Eine feste Größe im österreichischen Boßelsport ist Walter-Leo Lidschreiber, der jedes Jahr zwei große Events unter dem Motto und Namen Extrem-Boßeln durchführt. Mitlerweile ziehen viele Teams aus Deutschland ein oder zwei Mal pro Jahr nach Scheffau in Tirol (Nähe Kufstein). Am Frühjahrsboßeln nehmen 2015 138 Boßler in 16 Gruppen teil. Der nächste Termin ist das Halloween-Boßeln am 31.10.2015 (in angepasstem Outfit). Weitere Information auf der facebook-Seite. https://www.facebook.com/extrem.bosseln

In Irland wird traditionell mit der irischen Eisenkugel geboßelt. Road-Bowling wird es in Irland genannt. Jedes Jahr pilgern ostfriesische Boßler nach Irland um dort am großen Wettkampf King/Queen of the road teilzunehmen. Ein wirkliches Spektakel. Anbei ein anschauliches Video.

Auch in Italien wird geboßelt. Die Kugeln sehen etwas anderes und die Strecken sind auch etwas gewöhnungsbedürftig. Zur Veranschaulichung ein Video zur Europameisterschaft von 2012 in Pesaro (Nähe Rimini).

 

 

Nicht nur im heimischen Deutschland, sondern auch in den Vereinigten Staaten wird geboßelt. In diesem Fall im Forrest park in St Louis, Missouri. Wir wissen schon von mehreren Exil-Ostfriesen, dass sie den Sport in den Staaten betreiben und freuen uns auf weitere Bilder. Freundlicher Weise wurden uns diese Bilder zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Danke Peter und viel Spaß weiterhin beim Boßeln!