Boßeltour planen

Boßeltour planen

Nachfolgend haben wir ein paar Informationen und Hinweise für Deinen Boßelwettkampf notiert. Bitte beachte insbesondere die Sicherheitsweise. Diese sind gerade im laufenden Straßenverkehr besonders wichtig!

1. Strecke

Die Strecke sollte ca. 3-5 Kilometer lang sein. Die Streckenlänge hängt maßgeblich vom Mitführen eines Bollerwagens ab. Ohne Bollerwagen und Getränke wird schon einmal die doppelte Streckenlänge zurückgelegt. Beim Boßeln sollte die Strecke möglichst so gewählt werden, dass der Verkehr den Wettkampf nicht stört und andersherum. Die Strecke kann mit einer Wende, also einem Hin- und Rückweg, oder als Rundkurs geplant werden. Vorteil der Wende: Wenn die Hälfte der Zeit um ist, zieht man eine Wendelinie und dreht um. Die Zeitplanung ist so sehr flexibel. An der Wende werden die Positionen der Kugeln getauscht. Der Abstand bleibt somit bestehen.

2. Gasthaus

Traditionell gibt es nach dem Boßelwettkampf im Winter eine große Portion Grünkohl mit Pinkel. Viele Gaststätten haben sich bereits darauf ausgerichtet und bieten sogenannte Kohlfahrten / Kohlbälle an. Gerade im Bremer und Oldenburger Umland bewegen sich von Januar bis März ganze Massen in die Gesellschaftshäuser um der Tradition der Kohltour zu folgen. Auf www.kohlfahrten.de findest Du eine Gaststättenliste. Die Gaststätten können auch Auskunft zu geeigneten Boßelstrecken geben. Bitte beachte, dass es in der Wintermonaten sehr früh dunkel wird und ein Boßelwettkampf dann nicht mehr möglich ist.

3. Boßelkugeln - Ausrüstung

Pro 5-6 Boßlern sollte eine Kugel gerechnet werden. Dann ist die Häufigkeit der Würfe in einem guten Rahmen. Ab 18 Boßlern sollten zwei Gruppen mit je zwei Teams gebildet werden. Diese können auch bei der Hälfte der Strecke in der Konstellation wechseln. Z.Bsp. erst Team 1 gegen Team 2 und 3 gegen 4, nach der Hälfte dann 1 gegen 3 und 2 gegen 4. Das Ergebnis wird vom Tausch nicht beeinflusst, da die Wertung nach den gesamten Würfen erfolgt. Außer den Boßelkugeln wird ein Kraber benötigt, um die Boßelkugel aus den Gräben und Büschen zu bergen. Die Boßelkugeln und weiteres Equipment können Sie bei www.bossel.de bestellen.

4. Boßelkugeln - Ausrüstung

Die Sicherheit hat auf der Boßeltour vorrang.

101. Getränke

Wir bekommen häufig Mails mit Fragen wie: "Wie viel Zielwasser müssen wir pro Person einplanen?" Grundsätzlich ist das schwer zu sagen. Nach vielen Boßeltouren planen wir wie folgt: 12 Personen pro Bollerwagen: 3 Flaschen Wasser, 3-5 Flaschen Zielwasser, ein paar Softdrinks und Knabbereien (Käsewürfel und Salamisticks). Zudem nehmen wir noch 1-2 Kannen Glühwein mit auf die Reise.

 

Über bosseln.de

Auf bosseln.de versuchen wir möglichst umfassend über den Friesensport zu berichten. Wir freuen uns über Nachrichten oder konstruktive Hilfe beim Seitenaufbau.

©2020 bosseln.de (Deeke Carls). All Rights Reserved. Designed By JoomShaper

Search